Holzspalter Shop Marketing

Ein neuer Auftrag ist bei uns eingetroffen. Wir sollen einem Shop für Holzspalter beim Marketing helfen. Es bringt nichts, wenn man die besten Produkte hat, mit dem schönsten Shop, wenn keine Kunde kommen. Der Kunde hat das Marketing über mehrere Jahre selbst in die Hand genommen, mit nur mässigen Erfolg. Zeiten wo man einfach einen Werbespot für das Fernsehprogramm gedreht hat, gehen langsam dem Ende zu. So gut wie jeder Mensch in Deutschland in online und bestellt viele Produkte bequem über das Internet. Wichtig dabei ist es die richtige Zielgruppe zu treffen. Das bedeutet Menschen zu finden, die selbst nach so einem Produkt suchen. Eine sehr gute Methode dafür, ist es sich Werbung im Internet zu kaufen von Websiten, die sich mit dem gleichen Thema befassen. Also haben wir so viele Garten-Blogs, Garten-Ratgeber und andere Websiten kontaktiert, deren Besucher sich möglicher Weise für einen Holzspalter interessieren würden. Ein Holzspalter ist ein nicht gerade billiges Produkt, dass man kauft ohne viel nachzudenken. Deswegen braucht man Besucher, die schon davor mit dem Gedanken gespielt haben, sich einen Holzspalter zu kaufen.

Gezieltes Marketing

Wie schon davor erwähnt, brauchen wir für unseren Kunden, viele Besucher die einen Bedarf nach Holzspaltern haben. Wir haben dafür auch die Social-Media Kanäle genutzt. Das heißt gezielte Werbung für unsere Zielgruppen durch Facebook, Google+ und Twitter. So gut wie jeder Mensch, ist auf so einem Social-Media-Portal angemeldet. Anbieter wie Facebook, ermöglichen eine ziemlich genau Eingrenzung für die Werbungen. Das bedeutet nur bestimmte Menschen, in einer bestimmten Altersgruppe sehen diese Werbung. Da ein Holzspalter meistens bei Menschen benötigt wird, die ein eigenes Haus besitzen, haben wir die jüngere Zielgruppe ausgeschlossen. Es wurde nur Werbung für Menschen die zwischen 30-70 Jahre alt sind. So wurde dann einige Monate testet und schließlich die perfekte Werbung, für die perfekte Zielgruppe ermittelt. Der Betreiber des Holzspalter Shops, hat eine riesige Menge an Bestellungen bekommen und war sehr glücklich. In der Zukunft will der Betreiber weiter auf gezielte Werbung in Social-Media setzen.